Ein News Beitrag von

HSG Heilbronn

Geschäftsstelle
Orffstraße 15
74078 Heilbronn
Google Maps öffnen
Leintalhalle Frankenbach
Würzburger Straße
74078 Heilbronn
Google Maps öffnen
Mörikehalle / Sporthalle-Ost Sontheim
Max-von-Laue-Straße 7
74081 Heilbronn
Google Maps öffnen
Römerhalle Neckargartach
Römerstraße 92
74078 Heilbronn
Google Maps öffnen
Schuttrainhalle – Heilbronn Sontheim
Hermann-Wolf-Straße 35
74081 Heilbronn
Google Maps öffnen
Branchen

Handballverein,

Typen

Verein,

Überragende Torwartleistung – Sieg über Mosbach

Am vergangenen Samstag trat die HSG mit einem vollen Kader zum Heimspiel gegen Mosbach an. Der Anfang war jedoch etwas holprig: Im Angriff gab es immer wieder technische Fehler beim Aufbauspiel und die Abwehr stand nicht kompakt. Torwart Adrian Weber hatte jedoch einen Top-Tag und sorgte für den nötigen Rückhalt, indem er immer wieder die Torchancen der Mosbacher vereitelte. In der 7. Spielminute hielt er gekonnt zwei 7-Meter hintereinander und ging definitiv als bester Mann vom Feld. Bis zur 17. Spielminute war mit einem 3:3 nicht viel los. Doch dann lief es bei der HSG immer besser und man konnte seine Chancen besser verwerten, womit man mit einem 11:6 in die Halbzeitpause ging. Nach einer kurzen Kabinenzeit und einem Appell an alle, konnte die zweite Hälfte beginnen. Lars Haiber konnte vorne mit einem Spiel überzeugen und war mitverantwortlich dafür, dass die HSG ihre Führung auf 20:12 ausbauen konnte.
Die letzten 15 Minuten hatten es in sich, Mosbach war wieder voll im Spiel und gab alles. Die HSG-Abwehr wies immer wieder Lücken auf und im Angriff gab es wieder technische Fehler – die Konsequenz hat gefehlt. Mosbach lief immer wieder Konter und kam so bis auf 2 Tore wieder ran.
Die HSG schaffte es jedoch in den letzten 5 Minuten sowohl den Angriff, als auch die Abwehr gut zu koordinieren und konnte so den Heimsieg unter Dach und Fach bringen.

Weitere News von HSG Heilbronn
  • Gutes Ende einer Starkenhinrunde

  • Auswärtssieg trotz Ersatztrainer

  • Klares Statement

  • HSG enttäuscht bei Spitzenspiel gegen der ersten Königshofen

  • Herren 3 bauen Tabellenführung weiter aus

  • Verdienter Sieg wjB

    Starker Sieg trotz schwerer Verletzung seitens der HSG.

  • Weiterer Sieg der wJB

  • Sonntagssieg in Oedheim

    Die Herren 3 bleiben weiterhin ungeschlagen in der Kreisliga B. Am Sonntag gewannen unsere Herren, unter der Führung von Jan Söhner und Philipp Heinrich, auswärts gegen den Tabellen Sechsten deutlich mit 27:34(14:16). 

  • Spiel um Platz 2

    Am 29.10 traf die männliche C-Jugend der HSG Heilbronn auf die TSG Schwäbisch Hall. Die erste Halbzeit, zeigte ein Spiel auf Augenhöhe, die physisch starken Gegner, gewannen im frühen Spiel viele Zweikämpfe, gegen die ein bisschen verschlafene Abwehr der HSG. Doch durch eine starke Anfangsleistung von Ben Schneider, der durch vehementes Einlaufen große Verwirrung in die Abwehr der Schwäbisch Haller brachte, gelang es den HSG Jungs immer eng an ihrem Gegner zu bleiben. Keiner Mannschaft gelang es bis zur Halbzeit einen richtigen Vorsprung aufzubauen. Die beiden Teams gingen mit einem 11:12 für die HSGler in die Pause.

    Nach dem Wiederanpfiff drehte sich das Spiel komplett, die neu einstudierte 6-0 Abwehr der HSG-Jungs begann nun endlich aufzublühen. Die starke Teamleistung in der Abwehr ermöglichte es ihren Gegnern in der zweiten Halbzeit nur 4 Treffer zu erzielen. Im Angriff zeigten die Jungs der HSG auch, dass sie guten Handball Spielen können. Mit 8 erzielten Treffern durch den Kreisläufer und Toptorschütze Lennard Milder, gewannen die Jungs der HSG schlussendlich mit 15:24.

    Diesen Sieg haben sie vor allem ihrer starken Abwehrlistung zu verdanken. Im nächsten Spiel treffen die Jungs auf die TV Bad Rappenau, mit der sie sich aktuell den zweiten Platz teilen, mit so einer starken Abwehrleistung wie am Wochenende, holen wir das Ding aber auch.

  • Niederlage trotz großem Einsatz

    Die wjB der HSG Heilbronn trifft in ihrem zweiten Auswärtsspiel auf die TSG Schwäbisch Hall.

  • Zweiter Saisonsieg nach hitzigem Krimi im Odenwald

    Am Sonntag stand das zweite Spiel in der Bezirksliga für die Frauen 2 der HSG Heilbronn an. Auch hier musste man auswärts ran. Es ging tief in den Odenwald zur HSG Odenwald-Bauland. Nach dem Sieg gegen Neckarsulm im ersten Spiel, wollte man nun die nächsten zwei Punkte in der Bezirksliga einfahren.

  • Not trifft auf Elend – Auswärtssieg in Lauda

    Not trifft auf Elend! Nie war dieser Satz zutreffender als an diesem Spieltag. Gegen den Tabellenletzten zeigte die 2. Vertretung der HSG eine erstaunlich schlechte Leistung.

  • Herren 3 wahren weiße Weste – Spiel mit Licht und Schatten

    Am vergangenen Sonntag war man zu Gast bei der SG Heuchelberg 3 in Nordheim. Das Ziel war klar, man wollte auch das dritte Saisonspiel nach den Siegen über Lauffen/Neipperg und Bad Wimpfen/Biberach für sich entscheiden.

  • Harter Kampf am Heuchelberg

    Stark gekämpft, aber Defizite im Angriff: Männer 2 erfahren erste Niederlage in Nordheim.

  • Heimsieg der wJB

    Zum zweiten Spiel in der Hinrunde Bezirksliga traf die weibliche B-Jugend am Samstag, den 08.10.22, in der Leintalhalle auf die Gäste der JSG Taubertal.

     

  • Superstart ebnet den Weg: Männer 1 sichern sich Saisonsieg eins

    Die HSG startet furios und erntet mit einem 30:24 den verdienten Sieg, kämpferische Gäste können nach vielversprechender Aufholjagd keine Punkte aus dem Leinbach fischen.

  • Zeitweise geschlossene Abwehrleistung nicht ausreichend: Männer 1 verspielen Sieg in Lauffen

    Die HSG gibt einen Sieg in buchstäblich letzter Sekunde aus der Hand und muss sich mit einem Punkt nach 27:27 (11:15) aus Lauffen zufrieden geben.

  • Solide 2 Punkte für die C-Jugend Jungs der HSG Heilbronn

    Die männliche C-Jugend der HSG konnte gleich zum Auftakt mit einem deutlichen Sieg gegen die HSG Bad Wimpfen/Biberach ihre ersten 2 Punkte der Saison bejubeln. Zu Beginn waren alle Beteiligten offensichtlich noch etwas nervös, was sich bei beiden Mannschafften gleichermaßen mit Leichtsinnsfehlern kundtat.

  • Die ersten Punkte in heimischer Halle

    Am vergangenen Samstag ist die Saison endlich für die H2 gestartet. Im ersten Spiel gegen Willsbach
    2 vor eigenem Publikum wollte man direkt den ersten Sieg in der Saison holen.

  • HERREN 3 ERKÄMPFEN SICH DEN HEIMSIEG

    Nach ihrem Auftaktsieg letzte Woche zeigt sich die Mannschaft von Philipp Heinrich beim Heimspiel am 24.09.2022 gegen die HSG Staufer Bad Wimpfen/Biberach 2 trotz anfänglicher Schwierigkeiten von einer gewohnt starken Seite.

  • Gelungener Saisonstart der HSG Frauen1 in der Verbandsliga

    Ein Saisonbeginn in einer neuen Liga ist für jeden Sportler etwas besonderes. Daher war es megaspannend, wie sich beide Aufsteiger in der neuen Spielklasse präsentieren würden.
    Die Gastgeberinnen, die aktuell unter Verletzungssorgen leiden, starteten sehr nervös und verhalten in das Spiel. Die SG Weinstadt nutzte von Anfang an ihre besondere Stärke, das Tempospiel, um den Heilbronnern kräftig einzuheizen. Bereits in den ersten 3 Minuten waren sie zweimal erfolgreich und konnten die Anzeigetafel früh auf 0:2 stellen.
    Natürlich war den Verantwortlichen und dem Team diese Stärke bekannt, allerdings erwies es sich doch als sehr schwierig, die schnellen Spielerinnen des Gegners unter Kontrolle zu bekommen. Trotzdem gelang der HSG beim 2:2 erstmals der Ausgleich. Davon ließen sich die Gäste allerdings nicht beeindrucken und legten sofort wieder zum 2:4 vor.

     

  • Saisonstart der wJB

    Knappe Niederlage: Am 24. September trat die weibliche B-Jugend der HSG Heilbronn gegen die HSG Lauffen-Neipperg ihr erstes Saisonspiel an.

  • Souveräner Auftakt der Frauen 2

    Neues Jahr, neues Glück. Am vergangenen Samstag empfing die zweite Damenmannschaft die dritte Mannschaft der Neckarsulmer Sportunion. Mit einer gut gefüllten Bank und einer neu zusammengestellten Mannschaft stellten sich die Heilbronner Frauen dieser Aufgabe. Nachdem man in der vergangenen Saison nicht ein Spiel absolvierte, wollte man die neue Herausforderung in der Bezirksklasse nicht auf die leichte Schulter nehmen und die Saison mit einem Sieg starten. 

    Lisa-Marie Krockenberger (Tor), Lisa Riek (3/1), Katharina Schaaf (8), Laura Klier (2), Lara Wörz (1), Tina Schmitt (1), Marie Wörz, Lena Feeser (1), Saskia Haiber (11/6), Luisa Staudt (4), Talia Essig (1).