Ein News Beitrag von

SG Heuchelberg

SR
Herr Steffen Ramsperger
Geschäftsstelle
Erich-Sailer-Straße 60
74206 Bad Wimpfen
Google Maps öffnen
Eichbotthalle
Schwaigerner Straße 45
74211 Leingarten
Google Maps öffnen
Sporthalle
Sportgelände Breibach
74226 Nordheim
Google Maps öffnen
Sporthalle auf der Schanz
Kraichgauplatz 17
74080 Heilbronn
Google Maps öffnen
Branchen

Verein,

Typen

Verein,

Auftaktsieg für die Damen 2

Nach kurzer aber intensiver Vorbereitungszeit waren die Damen 2 der SGH bereit für Ihr erstes Saisonspiel. Trotz einiger Ausfälle konnten wir dank diverser Neuzugänge und eines prall gefüllten Kaders mit einer vollen Bank auflaufen. Da wir in der letzten gespielten Saison 19/20 in der Landesliga kein Spiel gewinnen konnten, waren alle Spielerinnen hoch motiviert. In der Bezirksliga, in der alle Mannschaften wegen der langen Corona-Pause schlecht einzuschätzen sind, wollten wir endlich wieder einen Sieg feiern.

So starteten wir unter neuem aber altbekannten Trainer Uwe Kurrle voller Tatendrang in das Spiel. Doch wir konnten unsere Energie nicht nutzen und es dauerte fast 7 Minuten bis uns Hannah Scheffler erlöste und den ersten Treffer der Partie erzielte. Nach dem komplett verschlafenen Start fanden aber weder wir noch unsere Gegner richtig ins Spiel und so kam die Auszeit nach dem Ausgleich der Fleinerinnen zum 3:3 in der 12. Minute zum richtigen Zeitpunkt. Leider hatte die Ansprache unseres Trainers nicht die gewünschte Wirkung. Das Spiel kam immer noch nicht richtig in Fahrt und keine Mannschaft konnte sich bis zum 8:8 in der 25. Minute absetzten. In dieser Zeit war es vor allem Torhüterin Eli, die uns wie so oft den Rücken frei hielt und einige Würfe parieren konnte. Doch plötzlich war der Knoten geplatzt und wir konnten endlich das umsetzen, was wir wochenlang trainiert hatten. Dank einer starken Abwehr und schnellem Spiel nach vorne gelang es uns durch Vanessa Seywald und zwei Doppelpacks von Tina Pfeifer und Jana Müller mit 13:8 in Führung zu gehen. Wir verabschiedeten uns also mit einem 5-Tore Vorsprung in die Pause.

In der Kabine rüttelte uns Trainer Uwe Kurrle nochmal wach und bestärkte uns in unserem Können. Mit dem Ziel an die letzten 5 Minuten anzuknüpfen, begannen wir die 2. Hälfte der Partie. Dieses Mal schafften wir es, unsere Leistung im Angriff und besonders in der Abwehr aufrecht zu erhalten und so konnten wir uns Tor für Tor bis zum 23:11 in der 48. Minute durch Jule Müller absetzten. Durch einige Ballverluste und technische Fehler unsererseits schafften es jedoch die Fleinerinnen  innerhalb von 3 Minuten auf 23:16 zu verkürzen. Glücklicherweise fanden wir nach diesem Schreckmoment wieder zu alter Stärke zurück und wir konnten unsere Führung bis zum Endstand 26:17 weiter ausbauen.

Trotz aller Freude über den ersten Sieg nach langer Durststrecke, zeigte dieses Spiel, wo unsere Schwächen liegen und was noch verbessert werden muss. Daran gilt es nun bis zum nächsten Spiel gegen die HSG Kochertürn/Stein 2 am 16.10.2021 um 17:30 Uhr in Nordheim zu arbeiten. Kommt gerne vorbei und unterstützt uns!

Es spielten: Jana Müller (2), Nadine Link (3), Jule Müller (3), Filiz Kara, Christina Pfeifer (6), Steffanie Gummert (1), Maximiliane Holder, Bianca Potcoava (1), Hannah Scheffler (7/2), Vanessa Seywald (1), Vanessa Plieninger, Jasmina Leiser, Lea Baumgärtner (2), Elisabeth Ensinger (TW)

Auf der Bank: Uwe Kurrle, Tabea Kraiss, Linda Ascioglu

Weitere News von SG Heuchelberg
  • Deutliche Auswärtsniederlage

    Am Sonntag ging es für die Damen 1 zum Auswärtsspiel nach Lorch. Die ersten Minuten des Spiels wurde ein schöner Handball gespielt und somit ging man dementsprechend auch in Führung. Immer wieder fanden die Damen einen Weg, den Gegner auszuspielen und Tore zu machen. Jedoch ging dies auch nur 10 Minuten lang und die Mannschaft fing an sich selber zu verspielen.

  • Heuchelberger gewinnen Krimi

    Sonntag 18 Uhr deutscher Zeit war Anpfiff vom Spiel unserer Männer 1 gegen die HSG Staufer Bad Wimpfen/Biberach. 65 Zuschauer schafften es in die Eichbotthalle und sahen ein spannendes und knappes Spiel. Vorweg ist zu sagen, dass beide Teams ihr erstes Spiel jeweils Auswärts verloren haben und somit auf dem letzten, den 11ten Platz ihre Positionen einnahmen.

  • Misslungener Start in die Saison 21/22

    In einem Land vor unserer Zeit, oder wie wir es nennen: im kleinen Badener Land, verirrten sich am vergangenen Samstag unsere Heuchelberger Recken, rund um das altbekannte Trainergespann Kurrle und Himmelsbach… Motiviert und gierig auf die neue Saison reiste man am späten Samstagabend an, um einen Sieg und die ersten Bezirksligapunkte mit zurück ins württembergische Terrain zu nehmen – so zumindest der Vorsatz. Hatte man doch eine gute Vorbereitung mit ausreichend Trainingsspielen genossen, so sollte einem Sieg an diesem Tage also nichts mehr im Wege stehen. Was in diesen 60 Minuten allerdings zu beobachten war, beschämte selbst die Badener selbst.

Handballaktuell ist das neue News-Portal für den regionalen Handballsport.

Aktuell testen wir Handballaktuell mit einigen Vereinen aus dem Handballbezirk Heilbronn-Franken.

Im Sommer wird das News-Portal offiziell online gehen.